Hotline:
+ 49 (0) 221 677 897 22

Gartenmöbel – Aktuell 2007/2008

Artikelnummer:14355
Sprachversion:Deutsch
Studientyp:Trendstudie
Edition:0
Sterne (Bewertung):Für diese Studie liegt keine Bewertung vor.
650,00 €   *

WICHTIG: Alle Preise sind netto ausgewiesen. Abhängig von Versand- und Leistungsort ist hierauf noch USt. zu entrichten (Deutschland z.Zt. 19%). Der korrekte Gesamtendpreis wird Ihnen mit der Angabe Ihrer Rechnungsadresse, USt-ID-Nr. etc. im Bestellverlauf ausgewiesen. Weitere Informationen zu den Bestandteilen des Kaufpreises finden Sie in unseren FAQs.

* Hier können Sie die Währung umstellen, in der Sie bezahlen möchten.
Screenshots
Mehr über diese Studie
Inhaltsverzeichnis
Weitere relevante Studien
Unsere Garantie
 

Zahlen und Fakten zur Studie

Besonders abgefragt wurden die effektiven Maßnahmen zur Kundenbindung. Der Inhalt:
„Renner“ – und Pennersortimente Produktumsätze Produktvorlieben der Verbraucher Vertriebsentwicklung von Gartenmöbeln Verbrauchertrends und Zielgruppen Kundenbindungspotenziale

Inhalt der Studie

Zur Studie: „Gartenmöbel sind beim Verbraucher in“

Mehrere Jahre hat die Gartenbranche nicht sehr zuversichtlich in die Zukunft geblickt. Aktuell ist Pessimismus jedoch nicht mehr angebracht. Das Szenario und die Befragung des Fachhandels in Kooperation mit dem Dähne-Verlag hinsichtlich der Produktumsätze und der weiteren Erwartungen lässt diese Aussage zu. Die aktuelle bbw-Befragung des Fachhandels im Frühjahr/Sommer 2007 zeigt auf, dass gerade im Bereich Gartenmöbel immer wieder Trendartikel die Umsatzentwicklung positiv beeinflussen werden. Ein kleiner Wermutstropfen war allerdings der mäßige Hochsommer, der die Kauflust der Verbraucher im Vergleich zum Frühjahr leicht gebremst hat.

Die bbw-Studie „Gartenmöbel Aktuell – Markt und Verbraucher“ bietet praxisnahe Handlungsansätze. Der Darstellung des Branchenumfeldes folgen wesentliche Daten zur Sortimentsentwicklung. Was ist in, was ist out? Händler äußern sich zum aktuellen Marktgeschehen, wobei auch das innovative Image von Herstellern eine Rolle spielt. Die Schlüsselposition der Studie nimmt der Verbraucher ein, der vom Angebot, vom Preis, von der Qualität und vom Service erst überzeugt werden muss. Die aktuellen Verbrauchertrends und Vorlieben bestimmen die Vertriebssituation und sind auch ausschlaggebend für die weiteren Sortimentsentwicklungen.

Besonders abgefragt wurden die effektiven Maßnahmen zur Kundenbindung. Der Inhalt:

  • „Renner“ – und Pennersortimente
  • Produktumsätze
  • Produktvorlieben der Verbraucher
  • Vertriebsentwicklung von Gartenmöbeln
  • Verbrauchertrends und Zielgruppen
  • Kundenbindungspotenziale