Hotline:
+ 49 (0) 2204 2918806

Aktuelles

Anstieg in Europa bei Online Spielen - Trend zu mobilen und Social-Gaming
Published at 2014-06-02 08:32:40
 

Anstieg in Europa bei Online Spielen -  Trend zu mobilen und Social-Gaming

Das Hamburger Marktforschungsunternehmen gibt in seinem neusten Bericht " Europe Online -Gaming-Markt 2014" bekannt, dass es die in Europa die meisten online Spieler unter den Internetnutzern gibt. Die Bewohner anderer Nationen verbringen wesentlich weniger Zeit mit dem online Spielen. In Westeuropa neigen immer mehr Menschen dazu ihre Zeit mit Konsolen und Computer im Internet mit Spielen zu verbringen als ihre Nachbarn in Osteuropa. Trotzdem steigt der Trend auf dem gesamten Kontinent in Richtung Online-Gaming über mobile Endgeräte wie Tablet-Computern und Smartphones. Auch der Trend Richtung Gaming durch soziale Netzwerke steigt weiterhin an.

In Europa führt Großbritannien bei den Ausgaben für digitale Spielinhalte während Deutschland das führende Land für einen monatliche Durchschnittsumsatz bei den Nutzern ist. In Großbritannien nutzen fast 20% der Bevölkerung das Internet für das Spielen von Videospielen. Damit ist das online Gaming ein riesiger Markt in Großbritannien geworden. Durch den mobilen Trend zeigt sich ein weiteres Wachstum im Bereich des online-Spiele-Marktes. In Großbritannien waren Tablets im Jahr 2013 die erste Wahl bei über einem Drittel der mobilen Gerät Besitzer  um zum spielen. In Deutschland sind die Konsolen und der PC immer noch die beliebtesten Geräte für Spiele, trotzdem gewinnen immer mehr die sozialen Plattformen an Bedeutung. In Deutschland erzeugten - im Jahr 2013 - Downloads den höchsten Umsatz im Online-Spiele-Markt. Der Umsatz für Handy-Spiel wächst mit dem Umsatz für Spiele für mobile Endgeräte. Die beliebtesten Spiele in Deutschland sind Strategiespiele, Gelegenheitsspiele und Actionspiele.

Anstieg in Europa bei Online Spielen -  Trend zu mobilen und Social-Gaming

In Frankreich wird ein großes Wachstum für digitale Spiele erwartet womit sie einen großen Anteil am gesamten Videospiele-Markt besäßen, während physische Spiele einen Umsatzrückgang zu verzeichnen haben. Die Einnahmen aus dem digitalen Spiele Markt in Frankreich wuchsen um über 10% im Jahr 2013, dabei erhöhte sich der Anteil digitaler Spiele auf dem gesamten Spielemarkt. Der Computer war das am häufigsten verwendete Gerät in Frankreich im vergangenen Jahr um Spiele zu spielen, gefolgt von Smartphone. In Belgien spielte die größte Gruppe der Spieler soziale oder casual Spiele. Ein ähnliches Muster wurde auch in Spanien und in Italien beobachtet. Der Computer und die Konsole werden nach wie vor immer noch so häufig für Spiele verwendet wie das Smartphone und das Tablet.

Die Schwellenländer Türkei und Polen waren vor den westeuropäischen Ländern, in Bezug auf den Anteil der Online-Spieler bei Internet-Nutzern im Jahr 2013. Osteuropäische Länder hatten ebenfalls einen höheren Anteil der Nutzer, die vernetzte Spiele nutzen als in den westeuropäischen Ländern, mit Kroatien an der Spitze. In Polen bliebt im Jahr 2013 das Computerspielen ein wichtiger Segment im Spielemarkt, aber auch hier holten die sozialen und mobilen Spiele und Online- MMOs auf. In der Türkei spielen über 20 Millionen Menschen regelmäßig online mit Social Games. Damit sind sie die größten Beitragszahler in diesem Bereich.

In Russland boomt der Online-Spiele-Markt

In Russland boomt der Online-Spiele-Markt und es wird mit einem starken Wachstum der mobilen und sozialen Plattformen gerechnet. Der Online-Spiele-Markt wuchs in Russland um über 20% an, dabei war MMO das größte Segment gefolgt von den sozialen Plattformen. Die Zahl der Mobile Spieler in Russland wird Prognosen zufolge bis zum  Jahr 2016 jährlich ansteigen und mehr als 60 Millionen erreichen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Kontakt:

markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH Im Hilgersfeld 44 51427 Bergisch Gladbach GERMANY

Bei Rückfragen:

Geschäftsführer
Manuel Bravo Sanchez
Tel.:+ 49 (0) 2204 2918806
Fax + 49 (0) 221 677 897 31
Email: info@markt-studie.de

dynamic technologies ist der Anbieter von markt-studie.de, reports-research.com und estudio-mercado.es. Auf diesen Portalen können Interessierte in mittlerweile über 252.113 Marktstudien von mehr als 200 europäischen Anbietern sowie aktuellen Marktdaten für über 10.000 Marktsegmente, 100.000 Firmen- und Branchenprofile recherchieren und Marktstudien online bestellen. Das Portal bietet außerdem einen kostenfreien Recherche- und Empfehlungsservice für individuelle Marktforschungen an.