Hotline:
+ 49 (0) 221 677 897 22

Potenzialanalyse Kundensegmentierung

Artikelnummer:4951
Veröffentlichungsdatum:01.04.2006
Sprachversion:Deutsch
Land:Deutschland
Studientyp:Marktstudie
Seitenumfang:14 Tabellen, 28 Abbildugen auf 52 Seiten
Edition:0
Sterne (Bewertung):Für diese Studie liegt keine Bewertung vor.
63,00 €   *

WICHTIG: Alle Preise sind netto ausgewiesen. Abhängig von Versand- und Leistungsort ist hierauf noch USt. zu entrichten (Deutschland z.Zt. 19%). Der korrekte Gesamtendpreis wird Ihnen mit der Angabe Ihrer Rechnungsadresse, USt-ID-Nr. etc. im Bestellverlauf ausgewiesen. Weitere Informationen zu den Bestandteilen des Kaufpreises finden Sie in unseren FAQs.

* Hier können Sie die Währung umstellen, in der Sie bezahlen möchten.
Screenshots
Mehr über diese Studie
Inhaltsverzeichnis
Weitere relevante Studien
Unsere Garantie
 

Zahlen und Fakten zur Studie

Online-Befragung von 547 Fach-und Führungskräften, die im Auftrag von Steria Mummert Consulting in Kooperation mit handelsblatt.com und wiwo.de zu folgenden Themen durchgeführt wurde:
  • Kostenmanagement
  • Kundenmanagement
  • Innovationsmanagement
  • Prozessmanagement
  • Transformationsmanagement
  • Risikomanagement
  • Kooperationsmanagement


Inhalt der Studie

Der Berichtsband „Potenzialanalyse Kundensegmentierung“ stellt die Ergebnisse einer Online-Befragung dar, die im Auftrag von Steria Mummert Consulting in Kooperation mit handelsblatt.com und wiwo.de vom 22. Februar bis zum 26. März 2006 durchgeführt wurde. 547 Fach-und Führungskräfte nahmen an der Umfrage teil. In Sachen Kundenkenntnis sieht sich die Mehrheit der Unternehmen in Deutschland bestens aufgestellt: Mehr als acht von zehn Unternehmen bieten nach eigener Ansicht ihren Kunden die Produkte, die sie sich wünschen.

Allerdings: Zwischen der Kenntnis der Kundenwünsche und dem Erfüllen dieser Anforderungen klafft häufig eine Lücke – insbesondere im Kundenservice. Eine Diskrepanz besteht zwischen dem Wissen über die Erwartungen ihrer Kunden und dem Anpassen der Produkte speziell an diese Anforderungen. 86,7 Prozent der Firmen sagen von sich, sie wüssten genau über spezielle Wünsche einzelner Kundengruppen Bescheid. Nur 69,1 Prozent geben allerdings an, Produktentwicklung und -design stark auf diese Kundengruppen auszurichten.
Dies ist eines der Ergebnisse aus der Potenzialanalyse Kundensegmentierung. Diese symbolisiert die innere Abhängigkeit der sieben Managementdisziplinen aus unserem Managementkompass:

• Kundenmanagement
• Innovationsmanagement
• Prozessmanagement
• Transformationsmanagement
• Kostenmanagement
• Risikomanagement
• Kooperationsmanagement

Wie unsere langjährige Beratungspraxis zeigt, bilden die sieben Disziplinen des Managementkompasses die zentralen Bezugspunkte wertorientierter Unternehmensführung.