Hotline:
+ 49 (0) 221 677 897 22

Geldanlagetrends 2009

Artikelnummer:62400
Verfasser:Dr. Jörg Sieweck
Sprachversion:Deutsch
Studientyp:Marktstudie
Seitenumfang:176 pages/ 184 tables/ 184 figures
Sterne (Bewertung):Für diese Studie liegt keine Bewertung vor.
500,00 €   *

WICHTIG: Alle Preise sind netto ausgewiesen. Abhängig von Versand- und Leistungsort ist hierauf noch USt. zu entrichten (Deutschland z.Zt. 19%). Der korrekte Gesamtendpreis wird Ihnen mit der Angabe Ihrer Rechnungsadresse, USt-ID-Nr. etc. im Bestellverlauf ausgewiesen. Weitere Informationen zu den Bestandteilen des Kaufpreises finden Sie in unseren FAQs.

* Hier können Sie die Währung umstellen, in der Sie bezahlen möchten.
Screenshots
Mehr über diese Studie
Inhaltsverzeichnis
Weitere relevante Studien
Unsere Garantie
 

Inhalt der Studie

„Das Anlegerverhalten steht vor nachhaltigen Veränderungen“
Die Finanzkrise zeigt tiefe Spuren im Anlageverhalten. Die Anleger sind verunsichert und teilweise ratlos. Die Banken haben an Vertrauen verloren, aber so richtig trauen sich die Anleger nicht zu Entscheidungsveränderungen. So ist zunächst Umschichtung in andere Anlageformen (Liquidität, Sicherheit, Festzins,
Kapitalschutz) angesagt, ohne den Anbieter unbedingt wechseln zu müssen. Das Vertrauen der Anleger ist durch die Finanzkrise zwar erschüttert aber für die Anbieter von Kapitalanlagen noch nicht verloren. Der Forderung der Verbraucher nach Transparenz und Verständlichkeit der Anlageprodukte, steht das eigene Finanzverhalten und Finanzwissen durchaus konträr gegenüber.
Das Sparziel „Altersvorsorge“ wird wieder klar die Spitzenposition der wichtigsten Sparziele der Bundesbürger einnehmen. Erst mit größerem Abstand folgt das Sparziel „Konsum/Anschaffungen“. Zulegen konnte auch das drittwichtigste Sparmotiv „Wohneigentum“. Bei der geplanten Geldanlage bestätigt sich deutlich der Trend zur Sicherheit. Die Altersvorsorge gilt als Muss und die Immobilie als Sachwert wird immer attraktiver.
Die aktuelle bbw-Studie analysiert umfassend das aktuelle Geschehen auf dem Geldanlagemarkt. Untersucht wird die Geldanlage der Verbraucher nach der Krise ebenso wie die Veränderungen im Finanzsektor.