Hotline:
+ 49 (0) 221 677 897 22

Potenzialanalyse Megatrends Oktober 2007

Artikelnummer:16181
Veröffentlichungsdatum:01.10.2007
Sprachversion:Deutsch
Land:Global
Studientyp:Marktstudie
Seitenumfang:81 Seiten/ 3 Tabellen/ 61 Abbildungen
Sterne (Bewertung):Für diese Studie liegt keine Bewertung vor.
64,00 €   *

WICHTIG: Alle Preise sind netto ausgewiesen. Abhängig von Versand- und Leistungsort ist hierauf noch USt. zu entrichten (Deutschland z.Zt. 19%). Der korrekte Gesamtendpreis wird Ihnen mit der Angabe Ihrer Rechnungsadresse, USt-ID-Nr. etc. im Bestellverlauf ausgewiesen. Weitere Informationen zu den Bestandteilen des Kaufpreises finden Sie in unseren FAQs.

* Hier können Sie die Währung umstellen, in der Sie bezahlen möchten.
Screenshots
Mehr über diese Studie
Inhaltsverzeichnis
Weitere relevante Studien
Unsere Garantie
 

Zahlen und Fakten zur Studie

Die Potenzialanalyse „Megatrends“ stellt die Ergebnisse einer Online-Marktforschung dar, die im Auftrag von Steria Mummert Consulting in Kooperation mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung durchgeführt wurde. 361 Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen wurden vom 21. bis zum 26. September 2007 befragt.
  • Die wichtigsten Megatrends in den nächsten 5 Jahren
  • Inwiefern sind diese Megatrends bereits ein Thema innerhalb des Unternehmens?
  • Ist in Ihrem Unternehmen ein Budget für die Trend- beziehungsweise Zukunftsforschung vorgesehen?
  • Auf welche Art werden die Mitarbeiter in die Identifizierung und Bewertung von Megatrends miteinbezogen?
  • In welchen Bereichen Ihres Unternehmens sind Ihrer Einschätzung nach die Auswirkungen von Megatrends besonders zu spüren?
  • Findet in Ihrem Unternehmen eine zukunftsorientierte Marktforschung statt, in der die langfristige Entwicklung und Veränderung von Zielgruppen untersucht wird?
  • An welchen Stellen reagiert Ihr Unternehmen bereits heute auf Megatrends wie Demografie, Umwelt oder kulturelle Vielfalt?


Inhalt der Studie

Niemand kann die Zukunft voraussagen. Dennoch zeichnen sich Megatrends ab, die langfristige, branchen- wie länderübergreifende Transformationsprozesse beeinflussen. Wo stehen Unternehmen in diesem globalen Entwicklungsprozess? Sind Sie ganz vorne mit dabei und gestalten die Trends mit? Setzten Sie im Markt zukunftsweisende Akzente? Oder verfolgen Sie eher eine Standby-Strategie? Diese Fragen wurden auf Basis des 7-K-Modells der Universität St. Gallen in sieben Kategorien gestellt: Kundenorientierung, Konfiguration, Kommunikation, Kommerzialisierung, Kompetenz, Kooperation und Kontrolle. Das 7-K-Modell der Universität St. Gallen stellt in den sieben Dimensionen die Stellschrauben dar, mit denen Unternehmen Nutzen- und Kundenwert beeinflussen können.
Die Potenzialanalyse zeigt, wie Unternehmen hinsichtlich der zu erwartenden Megatrends aufgestellt sind und ob in bestimmten Bereichen wie etwa Kundenorientierung oder Kooperationen Potenziale bestehen.