Hotline:
+ 49 (0) 221 677 897 22

SEPA 2008

Artikelnummer:24817
Veröffentlichungsdatum:01.01.2008
Sprachversion:Deutsch
Land:Deutschland
Studientyp:Marktstudie
Seitenumfang:300 Seiten/ 199 Tabellen/ 41 Übersichten
Sterne (Bewertung):Für diese Studie liegt keine Bewertung vor.
auf Anfrage  
* Hier können Sie die Währung umstellen, in der Sie bezahlen möchten.
Screenshots
Mehr über diese Studie
Inhaltsverzeichnis
Weitere relevante Studien
Unsere Garantie
 

Zahlen und Fakten zur Studie

Neuere Version / Prei auf Anfragen



  • Nutzung von Zahlungsverkehrssystemen im Einzelhandel
  • und im Internet
  • Begriff und Bedeutung von SEPA
  • Auswirkungen von SEPA
  • SEPA aus Sicht der Banken
  • Nutzung von SEPA in Unternehmen
  • Meinungsprofil SEPA von Kreditinstituten und Einzelhandelsunternehmen
  • Vergleich der SEPA-Meinungsprofile


Inhalt der Studie

Durch die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraumes (SEPA – Single Euro Payments Area) als Teil der Entwicklung und Umsetzung des gemeinsamen Binnenmarktes in der Europäischen Union (EU), könnten sich die Zahlungsverkehrskosten für deutsche Unternehmen und Bankkunden nach oben entwickeln. Aber, welche Preiserhöhungen sind zu erwarten? Wie schätzen Experten aus Kreditinstituten und Handel die Chancen und Risiken des einheitlichen Zahlungsverkehrsraumes ein? Diesen und weiteren Fragen sind die BBE RETAIL EXPERTS und der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels in der nun vorliegenden Markt- und Kompetenzstudie „SEPA“ auf den Grund gegangen. Für die Studie wurde vom 10. März bis zum 31. März 2008 eine BBE-Befragung bei 114 Entscheidungsträgern in Kreditinstituten durchgeführt. Parallel dazu wurde vom 11. März 2008 bis zum 6. April 2008 eine HDE-Befragung unter 140 Einzelhandelsunternehmen durchgeführt.
Was Sie im Einzelnen erwartet
Kapitel I behandelt Entwicklungen und Prognosen für die verschiedenen Zahlungssysteme. In den Kapiteln II und III werden der Begriff, die Bedeutung und die Auswirkungen von SEPA auf das Zahlungsverhalten
und den Einzelhandel dargestellt. Im darauf folgenden Kapitel IV steht die Kosten- und Nutzungsanalyse von SEPA für die Banken sowie die Veränderung der Wettbewerbsstrukturen im Fokus der Untersuchung.
Beherrschendes Thema von Kapitel V ist die geplante Nutzung von SEPA in den Unternehmen. Dabei werden neben dem Kenntnisstand und geplanten Maßnahmen auch die Chancen durch die Umstellung für die Unternehmen und die Betreuung der Banken bei der SEPA Umstellung näher beleuchtet.
Das Kapitel VI beschäftigt sich mit den Erwartungen und Prognosen der Banken zu SEPA. Dabei werden u.a. Fragen nach der Preisgestaltung, attraktiven Kundengruppen und den Auswirkungen auf den Zahlungsverkehrsmarkt erörtert. Im Kapitel VII werden die Erwartungen
und Prognosen des