Hotline:
+ 49 (0) 221 677 897 22

Service-Märkte

Die Neuen Dienstleister
Artikelnummer:5503
Veröffentlichungsdatum:01.06.2006
Verfasser:Prof. Birgit Mager, Patricia von Papstein, Andreas Steinle
Sprachversion:Deutsch
Land:Global
Studientyp:Trendstudie
Seitenumfang:90 Seiten
Edition:0
Sterne (Bewertung):Für diese Studie liegt keine Bewertung vor.
100,84 €   *

WICHTIG: Alle Preise sind netto ausgewiesen. Abhängig von Versand- und Leistungsort ist hierauf noch USt. zu entrichten (Deutschland z.Zt. 19%). Der korrekte Gesamtendpreis wird Ihnen mit der Angabe Ihrer Rechnungsadresse, USt-ID-Nr. etc. im Bestellverlauf ausgewiesen. Weitere Informationen zu den Bestandteilen des Kaufpreises finden Sie in unseren FAQs.

* Hier können Sie die Währung umstellen, in der Sie bezahlen möchten.
Screenshots
Die Neuen Dienstleister
Mehr über diese Studie
Inhaltsverzeichnis
Weitere relevante Studien
Unsere Garantie
 

Zahlen und Fakten zur Studie

Im Zusammenhang mit dem Zukunftskongress B2me am 29. Juni 2006 in Kronberg bei Frankfurt veröffentlichte das Zukunftsinstitut eine Studie zu den neuen Service-Märkten.

Erfahren Sie, welche Service-Trends die Märkte von Morgen prägen werden:
  • Freizeit-Services: Angebote, die sich positiv auf die Work-Life-Balance auswirken, haben in Zukunft Hochkonjunktur. Sie versprechen ein Optimum an Freiheit und Freizeit.
  • Mobilitäts-Services: Infolge von steigendem Mobilitätsstress wächst die Sehnsucht nach Einfachheit, Komfort und Entspannung beim Unterwegssein.
  • Gesundheits-Services: Das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil nimmt weiter zu – und damit auch der Wunsch über smarte Services an Lebensqualität dazuzugewinnen.
  • Genuss-Services: Intensive Formen des Genießens haben den alten Status-Luxus abgelöst. Die Neuen Dienstleister zelebrieren Genuss als Erlebnis und Event.


Inhalt der Studie

Der Anteil der Dienstleistungen an der Gesamtwertschöpfung steigt seit Jahren kontinuierlich. Aber was noch wichtiger ist: Die Koordinaten unserer Lebenswelt sind heftig in Bewegung geraten. Arbeit und Freizeit verschmelzen. Mobilität und Flexibiliät prägen den Alltag. So entstehen neue Bedürfnisse. Wünsche verändern ihre Zielrichtung. Mit einem Wort: Unsere Konsumpräferenzen verändern sich. Die Kategorie Zeit ist dabei von zentraler Bedeutung. Der kreative und befriedigende Umgang mit der uns zur Verfügung stehenden Lebenszeit wird zum alles entscheidenden „Konsumprodukt“.

Wir machen Sie bekannt mit einem neuen Milliarden-Markt des „Life Carings“ und des „Deep Supports“, der es uns erlaubt, den Alltag „outzusourcen“. Wie müssen die smarten Services von morgen aussehen, wo entwickeln sich neue Idee, die unsere Welt einfacher und lebenswerter machen? Antworten auf diese Fragen finden Sie in unserer Studie „Service-Märkte“. Das Vorwort finden Sie kostenfrei in der ZukunftsDatenbank.


Lebensqualitäts-Dienste rechnen sich: Best-Practice-Beispiele


Die neuen Dienstleister, denen sich diese Studie widmet, begreifen Service als Arbeit an der Lebensqualität des Einzelnen. Ihnen geht es zuallererst um die Optimierung des persönlichen Wohlbefindens in den immer komplexer werdenden Zusammenhängen zwischen Arbeit und Familie.

Die Studie gibt eine Antwort auf die Frage, wie die Wertschöpfungsketten der neuen Dienstleister aussehen? Was sind die größten Herausforderungen, mit denen ein Unternehmen umgehen muss, um in der Service-Ökonomie Erfolg zu haben? Wir berichten in vielen Best-Practice-Beispielen über innovative Geschäftsideen – vom kleinen Garagenunternehmen bis zum Global Player, die die Zeichen der Zeit erkannt haben und mit neuen Strategien die Service-Märkte von morgen ansteuern.